Bester Gamer Stuhl

Die besten Gaming Stühle im Test 2017

Wer gerne und viel zockt, möchte dabei natürlich auch komfortabel sitzen. Dieser umfangreiche Test zeigt dir, welche Gaming Stühle du dir besonders genau ansehen solltest.

Welche Hersteller halten also die hochwertigsten Sitzmöglichkeiten für dich als Gamer bereit? Wirf einen Blick auf die interessantesten Produkte und die allgemeinen Kaufkriterien, welche für den Erwerb von hoher Bedeutung sind.

Das sind die besten Stühle für Gamer

Letztendlich gibt es natürlich so einige Gaming Stühle zu finden, die für dich als Zocker in Frage kommen. Dementsprechend solltest du dich nicht nur mit einem Produkt auseinandersetzen, sondern mehrere Stühle miteinander vergleichen. Folgende Stühle sollten für dich in Frage kommen und verdienen einen genaueren Blick hinter den Vorhang:

Platz 1: Noblechairs Epic

Der Hersteller Noblechairs wirft seine Serie Noblechairs Epic ins Rennen. Hier kannst du dich zwischen verschiedenen Varianten entscheiden. Manche Stühle kommen mit Echtleder daher, wogegen es sich auch um Kunstleder handeln kann. Hier sollten deine Erfahrungen miteinspielen, denn möglicherweise präferierst du bereits von Vornherein einen bestimmten Stoff. Das Design kommt sehr eingängig daher und gerade die Kopfstütze ist sehr hoch, damit du dich auch einmal entspannt zurücklehnen kannst. Darüber hinaus handelt es sich um ein sehr langlebiges Produkt. Preislich sind diese Stühle zwar etwas höher angesetzt, jedoch musst du dich dann die nächsten Jahre erst einmal nicht mehr um einen neuen Stuhl kümmern.

Die Variante mit echtem Leder:

noblechairs EPIC Echtleder Gaming Stuhl - schwarz
  • Gaming-Stuhl mit ausgezeichneter Verarbeitung und erstklassigen Materialien
  • Edle & dezente Optik durch hochwertigen schwarzen Echtlederbezug
  • Komfortable & atmungsaktive Kaltschaumpolsterung mit sehr hoher Langlebigkeit
  • Maximale Anpassbarkeit durch verstellbare 4D-Armlehnen, Wippmechanik & höhenverstellbare Gasdruckfeder
  • Fünf große 60-mm-Lenkrollen sorgen für optimale Gleiteigenschaften auf jedem Untergrund
Die Verarbeitung kommt mit hoher, industrieller Qualität daher. Die verwendeten Materialien sind zudem bei beiden Varianten extrem hochwertig und sorgen für einen hohen Sitzkomfort. Gerade die Echtleder-Version ist sehr atmungsaktiv, wobei das Kunstleder sehr strapazierfähig ist. Vom Aussehen her schenken sich die beiden Leder-Arten bei dieser Verarbeitung nichts. Zudem sind beide Stühle sehr einfach zu reinigen, sollte es doch einmal zu Verschmutzungen kommen. Jene sind dann nicht für die Ewigkeit.
noblechairs EPIC Gaming Stuhl - schwarz/gold
  • Gaming-Stuhl mit ausgezeichneter Verarbeitung und erstklassigen Materialien
  • Edle & dezente Optik durch hochwertigen schwarzen PU-Kunstlederbezug mit goldenen Akzenten
  • Komfortable & atmungsaktive Kaltschaumpolsterung mit sehr hoher Langlebigkeit
  • Maximale Anpassbarkeit durch verstellbare 4D-Armlehnen, Wippmechanik & höhenverstellbare Gasdruckfeder
  • Fünf große 60-mm-Lenkrollen sorgen für optimale Gleiteigenschaften auf jedem Untergrund

Platz 2: DXRacer 1

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich beim DXRacer 1 um einen eher sportlichen Gaming Stuhl. So sorgen vor allem die Farben, wie beispielsweise rot, für ein rasantes Erscheinungsbild. Letztendlich ist der Stuhl schwarz, doch mehrere farbige Streifen zieren dieses besondere Produkt. Hier sollte jedoch noch gesagt werden, dass nicht nur Gamer diesen Stuhl gerne vor ihren Schreibtisch stellen. Auch normale Büros oder Arbeitszimmer können von diesem eigentlichen Gaming Stuhl profitieren. Eine Belastbarkeit von bis zu 100 Kilogramm dürfte so gut wie keine Wünsche offen lassen und noch dazu freuen sich die Käufer über ein Kissen aus Kunstleder, welches zusätzlich mit von der Partie ist.

Robas Lund DX Racer 1 Gamingstuhl, Schreibtischstuhl, Bürostuhl, 78 x 124-134 x 52 cm, schwarz/rot
  • Chefsessel in sportlicher Racer Optik mit Armlehnen und Kunstleder Kissen inklusive
  • Belastbar bis 100 kg
  • Stufenlos höhenverstellbar, Rückenlehne verstellbar bis fast 180° und Wippfunktion
  • Nutzung im Home office Bereich für 2-3 Stunden täglich
  • Lieferung erfolgt zerlegt; Einfache Montage dank gut durchdachter Montageanleitung
Die eigentliche Höhe der Sitzfläche ist stufenlos verstellbar, wodurch du diesen Stuhl deinen individuellen Bedürfnissen nach anpassen kannst. Selbst die Rückenlehne kannst du beinahe zu 180 Grad verstellen, wobei auch eine angenehme Wippfunktion dabei ist. Es handelt sich ringsherum um einen Gaming Stuhl, der mit ordentlichen Materialien daherkommt, ist der eigentliche Bezug auch lediglich aus einfachem Stoff gefertigt. Hartnäckige Flecken könnten hier also ein neues Zuhause finden. Dafür ist der Preis von etwa 200 Euro nicht zu verachten.

Platz 3: DX Racer King

Auch der Stuhl DX Racer King gehört eher zu den sportlicheren Varianten. Diese Sitzgelegenheit kommt aus dem gleichen Hause wie der DXRacer 1 und bringt entsprechenden Komfort mit sich. Darüber hinaus können Spieler mit einem Gewicht von bis zu 120 Kilogramm hier Platz nehmen, wobei die Körpergröße höchstens bei etwa 1,95 Meter liegen sollte. Ansonsten wird es nämlich etwas schwierig, das ganze Spielgeschehen auf dem Bildschirm richtig mitverfolgen zu können. Darüber hinaus ist die Sitzfläche noch etwas größer ausgefallen, als es bei anderen Gaming Stühlen der Fall ist. Des Weiteren darfst du dich über eine schöne Wippfunktion freuen, wodurch du es dir zwischen den hitzigen Partien so richtig gemütlich machen kannst. Manchmal tut es nämlich mehr als nur gut, zwischendurch einmal kurz entspannen zu können.

DXRacer OH/KF06/N – Stuhl, Gepolsterte Sitzfläche, gepolsterte Rückenlehne, Schwarz, Schwarz, Schwarz, Polyurethan)
  • 30 Días de devolución
  • Resistente y perdurable
  • Compra 100% segura
  • Material de Alta calidad
Auch die hoch angelegte Kopfstütze sollte niemals unterschätzt werden. Du bekommst beim Zocken oder auch Arbeiten die Möglichkeit, deinen Kopf ganz angenehm anzulehnen und zu stützen. Eine entspannte Haltung ist dadurch stets für dich erreichbar, denn noch lange nicht alle Stühle kommen mit solch einer besonderen Kopfstütze daher.

Platz 4: AKRacing Pro X

Mit dem AKRacing Pro X bekommst du einen äußerst besonderen Gaming Stuhl präsentiert. Dies zeigt sich bereits an seinem Aussehen, denn auch hier erwartet dich eher ein sportliches Design. Gerade die prägnanten Farben lassen diesen Stuhl besonders in Erscheinung treten, da er eben nicht nur lediglich in schwarz daherkommt. Auffällig ist ebenfalls, dass ein zusätzliches Kissen mitgeliefert wird, welches für noch mehr Komfort sorgt. Dadurch freust du dich stets über ein angenehmes Sitzgefühl. Auch kannst du dich sehr weit in den Stuhl hineinsetzen, denn die Sitzfläche wurde allgemein etwas größer gestaltet und designt.

Akracing Gaming Stuhl PROX schwarz/weiß
  • Gepolsterter Sitz
  • Gepolsterte Rückenlehne
  • Maximalgewicht 150kg
Die Haltbarkeit dieses Stuhls sollte zusätzliche Erwähnung finden. Der Körper an sich besteht aus Metall und sorgt für viele, angenehme Gaming-Stunden. Schließlich möchtest du dich nicht bereits nach kurzer Zeit nach einem neuen Stuhl umsehen müssen. Dafür sind solche Sitzmöglichkeiten auch viel zu teuer und kostspielig. Du darfst dich also vollkommen sicher in diesem Stuhl fühlen und musst keine Angst vor schnell auftretenden Schäden haben. Zuletzt ist die Rückenlehne extrem Biegsam und kann zwischen 90 und 180 Grad heruntergedrückt oder zurückgelehnt werden. Hier kommt es letztendlich auf dich und deine aktuelle Verfassung an.

Platz 5: AKRacing Player

Gerade dann, wenn du dich über deine Haltung oder Rückenprobleme beschwerst, solltest du dich um einen ordentlichen Büro- oder Gaming Stuhl kümmern. Solchen Problemen kannst du nämlich vorbeugen, indem du dir beispielsweise ein hochwertiges Produkt zulegst, welches einer guten Haltung einfach vorbeugt. Der AKRacing Player hat einen maßgebenden Einfluss auf deine Gesundheit, was gerade dann von hoher Wichtigkeit ist, wenn du gerne und viel spielst. Darüber hinaus können Personen mit bis zu 150 Kilogramm im Gepäck hier ohne Probleme Platz nehmen. Es dürfte also zu keinen Ungereimtheiten kommen.

Akracing Gaming Stuhl PLAYER Weiß/ Schwarz
  • Herstellergarantie: 1 Jahr (E)
Letztendlich steht hier die ergonomische Sitzgelegenheit im Vordergrund. Deinen Rücken sowie deine Wirbelsäule möchtest du am Ende des Tages schonen, was du durch solch einen Gaming Stuhl perfekt erreichen kannst. Du erweiterst dein Rückgrat letztendlich und schränkst es durch einen qualitativ eher minderwertigen Stuhl nicht ein. Eine wichtige Eigenschaft, wenn es dir beim Zocken auch wirklich darum geht, deinem Rücken eben nicht etwas Schlechtes anzutun. Ansonsten kannst du nämlich gerade mit zunehmendem Alter irgendwann große Probleme bekommen.

Das machten den besten Gamer Stuhl aus

Jetzt weißt du zwar, welche Stühle sich auf jeden Fall für dich lohnen könnten, doch worauf solltest du beim Kauf eines Gaming Stuhls allgemein achten? Schließlich dürftest du bereits erkannt haben, dass es nicht nur auf das Aussehen oder die Sitzfläche ankommt. Am Ende des Tages zählt das Gesamtpaket und auch die Rückenlehne ist ein extrem wichtiger Faktor. Wirf also einen Blick auf die prägnantesten Eigenschaften in Sachen Gaming Stühle. Es werden aber auch die Faktoren begutachtet, die sich nicht unbedingt auf den Sitzkomfort, sondern vielmehr auf das Aussehen auswirken.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Gerade dann, wenn du anfängst dich mit dem Thema Gaming Stuhl auseinanderzusetzen, kommen für dich möglicherweise zunächst ganz einfache Kriterien in den Mittelpunkt. Dazu gehört auf jeden Fall der Preis, denn ein ordentlicher Stuhl lässt dich ziemlich tief in die Tasche greifen. Als Anfänger möchtest du aber möglicherweise nicht gleich mehrere Hundert Euro ausgeben, sondern dich eher erst einmal etwas zurückhalten. Das ist vollkommen in Ordnung! Mit der Zeit kannst du dich schließlich nach den richtig teuren Gaming Stühlen umsehen, denn dann weißt du auch genau, worauf es für dich persönlich am meisten ankommt.

Allerdings spielen auch die Größe und das Gewicht eine sehr wichtige Rolle. Im eigenen Heim hast du vielleicht nicht so viel Platz, wie du ihn gerne hättest und da käme ein riesiger Gaming Stuhl natürlich mehr als nur ungelegen. Mache dich also mit den Maßen der Stühle vertraut, die beim bevorstehenden Kauf für dich in Frage kommen. Das Gewicht solltest du ebenso nicht außer Acht lassen. Je nach Beschaffenheit deines Bodens kann es hier zu Schäden kommen, die du selbst vermeiden solltest. Dies könnte sonst sehr teuer für dich werden. Auf der anderen Seite möchtest du deinen Stuhl auch nicht mit Mühe und Not verschieben müssen, nur weil das Gewicht so groß ausgefallen ist. Ein unnötiger Faktor, der nämlich nicht sein muss.

Das Design

Das Aussehen an sich sollte für dich zunächst keine große Rolle spielen. So sportlich und dadurch cool manche Gaming Stühle auch aussehen – auf den eigentlichen Sitzkomfort wirkt sich dies überhaupt nicht aus. Das solltest du stets bedenken, wenn du auf der Suche nach einem neuen Gaming Stuhl bist. Manche Varianten kommen mit farbigen Streifen oder hübschen Verzierungen, welche den Stuhl mehr als nur ansehnlich machen und in Erscheinung treten lassen. Doch bringen tut dir das nichts, wenn du schon nach kurzer Zeit merkst, dass dir der ausgesuchte Stuhl eher schadet.
Es kommt stets darauf an, wie du dich beim Sitzen fühlst. Gerade lange Gaming-Partien möchtest du ohne Probleme verleben können. Das funktioniert jedoch nur, wenn du nicht schon nach wenigen Stunden Rückenprobleme bekommst oder dein Popo wehtut, weil die Sitzfläche viel zu hart ausgefallen ist. Die eigentlichen Helden eines jeden Gaming Stuhls finden sich eben nicht im Aussehen, sondern an der technischen Ausstattung und oft auch am Material.

Das Material

Gerade der Stoff, auf dem du letztendlich sitzt, sollte für dich eine Rolle spielen. Manche Zocker mögen es nämlich überhaupt nicht, auf Kunstleder zu sitzen oder eben echtes Leder unter dem Körper zu spüren. Hier liegt es meistens an der allgemeinen Beschaffenheit des Stoffes, welches beim Sitzenden für Unbehagen sorgt. So einige Hersteller bieten dir jedoch die Möglichkeit, unterschiedliche Varianten auszuwählen, was das eigentliche Material angeht. Eine schöne Sache für dich als Käufer, hier deinen Vorzügen und Bedürfnissen gerecht werden zu können. Das ist leider bei noch lange nicht allen Herstellern gegenwärtig der Fall.

Übrigens kann es auch einfacher Stoff sein, auf dem du sitzt. Jenen bist du mit Sicherheit gewöhnt, jedoch könntest du hier etwas an Sitzkomfort einbüßen, wenn du einen Vergleich mit Lederstühlen anstellst. Am besten ist es, wenn du die Möglichkeit erhältst, einen Stuhl zunächst einmal auszuprobieren, bevor du diesen auch wirklich für dich auswählst. Das funktioniert je nach Händler leider nicht immer, wobei du dich nicht entmutigen lassen solltest. Oftmals reicht es schon, wenn du bereits vorher auf mehreren Stoffen und Materialien hast sitzen können. So kannst du dir ein ordentliches Bild machen.

Wie funktioniert der Sitz eines guten Gaming Stuhls?

Letztendlich sitzt du auf einer besonderen Feder, die auf den Namen Gasdruckfeder hört. Jene bestimmt, wie schwer du maximal sein darfst, um auf dem Stuhl Platz nehmen zu dürfen. Viele Gaming Stühle bringen ein Maximalgewicht mit sich, welches du niemals außer Acht lassen darfst. Solltest du nämlich für einen Stuhl nicht geeignet sein, wirfst du hier eine Menge Geld zum Fenster hinaus. Auf der anderen Seite kommt auch das Thema der Höhenverstellung zur Debatte. Manche Zocker sitzen lieber etwas höher an ihrem Schreibtisch und somit vor dem Rechner. Andere Gamer bevorzugen einen etwas niedrigeren Sitz. Ein besonders hoher Sitz, bei dem du deine Füße und Beine ordentlich und im rechten Winkel hinstellen kannst, wirkt sich besonders schonend auf deinen Rücken aus.

Manche Gaming Stühle eignen sich schließlich als Büro- und Arbeitsstuhl und auch dort verbringst du sicher mehrere Stunden am Tag vor dem Schreibtisch. Die Höhenverstellung ist also ein sehr wichtiges Thema, wenn es um dein Rückgrat, deine Wirbelsäule und letztendlich deinen Rücken geht.

Kippfunktion und Sicherheit

Beim Thema der Sitzmechanik kommt auch die Wippfunktion zur Sprache. Hierbei handelt es sich um den Faktor, um wie viel Grad du die Rückenlehne nach hinten beugen kannst – natürlich ohne ein Umfallen des Stuhls zu provozieren. Hier machen die Hersteller in der Regel sehr genaue Angaben. Eine Zahl von 180 Grad ist beispielsweise sehr oft bei den namhaften Herstellern zu lesen. Solch eine Mechanik sollte aber immer stabil sein und eben kein Spiel mit sich bringen.

Des Weiteren sollte es niemals vorkommen, dass dein Stuhl auf einmal anfängt zu kippen, weil die Gewichtsverlagerung an einer Stelle zu groß geraten ist. Sitzt du weiter vorne, weil eine Partie gerade besonders spannend ist, sollte der Stuhl nicht auf einmal an Stabilität verlieren und nach vorne kippen. Auf der anderen Seite ist es nicht gerade wünschenswert, dass die Wippfunktion nicht ordentlich funktioniert und du letztendlich zu weit nach hinten kippst und umfällst. All diese Faktoren spielen eine wichtige Rolle im Zuge deiner Sicherheit. Mache dich diesbezüglich also immer mit den Angaben des Herstellers vertraut.

Konstruktion von Sitz und der Rückenlehne

Die Konstruktion von Sitz und Rückenlehne hängen sehr dicht beisammen. Beides muss aufeinander abgestimmt sein, damit du einen hochwertigen Sitzkomfort genießen kannst. Ein Stahlrahmen ist beispielsweise eine sehr gute Sache, denn dies sorgt für eine lange Haltbarkeit. Vor früh auftretenden Schäden musst du also keine Angst haben. Hier kommen auch Elastikbänder zum Einsatz, damit du mit dem Stuhl ohne Probleme wippen oder ihn kippen kannst. Es gibt zwar auch Konstruktionen, wo Spanplatten zum Einsatz kommen. Im Sinne deiner Gesundheit und auch des Sitzkomforts solltest du von solchen Konstruktionen jedoch die Finger lassen. Als Polster für den Stuhl dient in der Regel übrigens eine Art von Schaum, wie beispielsweise Kaltschaum. Die Dichte wirkt sich auf die Härte der Fläche aus, auf der du letztendlich Platz nimmst.

Armstützen: Aus dem Auto weißt du, dass…

Armstützen können sich wirklich sehr positiv auf deine Fahrt auswirken. Dadurch gewinnst du nicht nur an Stabilität, sondern kannst deine Arme auch in eine angenehme Ruheposition bringen. Ebenso solltest du es dir bei einem Gaming Stuhl vorstellen. Allerdings kommen hier mehrere Punkte zum Tragen, welche die Armstützen auf jeden Fall erfüllen sollten. Zunächst geht es um die Höhe, welche verstellbar sein sollte, damit du sie an deine Bedürfnisse anpassen kannst. Ist dies nämlich nicht der Fall, nerven dich zu hohe oder zu niedrige Armstützen wahrscheinlich mehr, als dass sie dir einen hilfreichen Dienst erweisen.

Ebenso verhält es sich mit der eigentlichen Position der Stützen. Jene sollten an deine Körperform angepasst sein, damit du dich nicht völlig ausbreiten musst, um die Armstützen auch wirklich benutzen zu können. Auf der anderen Seite möchtest du dich auch nicht eingequetscht fühlen, weil die Armlehnen zu sehr nach innen, also über die Sitzfläche verbaut wurden.

Die Sitzfläche:

Bei der Sitzfläche handelt es sich allgemein um ein sehr wichtiges Thema. Du möchtest deinem Po etwas Gutes tun und dafür sorgt eine Sitzfläche, die mit maximalem Komfort daherkommt. Das erreichst du, indem du auf die allgemeine Beschaffenheit achtest. Manche Sitze bringen an den Seiten nämlich noch leichte Erhöhungen mit sich, was sich am Ende des Tages auf deinen Sitz auswirkt. Die Verzierungen solltest du hier komplett außen vor lassen, jedoch nicht das Material. Schließlich möchtest du dich wohl fühlen, wenn du dich auf deinen Gaming Stuhl setzt. Die allgemeine Größe ist ebenfalls wichtig. Du möchtest genügend Platz haben und dich nicht so fühlen, als seist du zu breit für den Sitz. Ebenso sollte der Sitz aber nicht zu groß sein.

Zuletzt ist die Härte entscheidend. Solltest du etwas schwerer sein, könnte sich ein etwas härterer Sitz für dich lohnen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass du etwas im Sitz versinkst. Das sorgt nicht nur für einen unkomfortablen Sitz, sondern auch für eine ungesunde Haltung.
Die Rückenlehne: Bei der Rückenlehne handelt es sich ebenfalls um einen sehr wichtigen Aspekt bei deinem neuen Gaming Stuhl. Die Breite ist der erste Punkt, auf den du achten solltest. Schließlich nützt es dir nichts, wenn der Sitz zwar groß genug ist, du aber nicht richtig auf die Rückenlehne passt. Ebenso sollte sie nicht zu breit oder groß sein. Die ergonomischen Stellen sorgen für eine Schonung deines Rückens und deiner Wirbelsäule. Gerade deswegen gibt es solche Stühle, denn ansonsten kann es auf Dauer anstrengend und mühsam werden, lange Gaming-Partien zu verleben. Viele Stühle bringen zudem auch Schulterwangen mit sich, auf denen deine Schultern anliegen und ruhen. Hier entstehen sehr oft schmerzhafte Verspannungen, die mit unsauber verarbeiteten und konstruierten Stühlen zusammenhängen.

Manche Stühle bringen noch besondere Kissen mit Sich, wodurch sich dein Sitzgefühl noch einmal verbessert. Jene können ebenfalls an der Rückenlehne angebracht oder aber auch völlig entfernt werden. Auch die Wippfunktion deiner Rückenlehne solltest du überprüfen, denn jene sollte deinen Ansprüchen genügen, damit du dich rundum wohl fühlst. Wie schon bei der Sitzfläche spielt auch bei der Rückenlehne der Härtegrad eine wichtige Rolle. Hier solltest du es dir nicht entgehen lassen, zunächst einmal richtig Probesitzen zu können.

Fazit – Der „beste Gaming Stuhl“ ist subjektiv.

Nachdem du jetzt alle wichtigen Bestandteile und Eigenschaften eines Gaming Stuhls kennengelernt hast, solltest du dir ein paar Gedanken um deine eigenen Bedürfnisse machen. Allerdings solltest du niemals an den falschen Ecken und Enden sparen. Eine ordentliche Konstruktion sorgt für die nötige Ergonomie und gerade dann, wenn du dich für Kunstleder oder Echtleder begeistern kannst, solltest du nach den entsprechenden Gaming Stühlen Ausschau halten. Sollte der Stuhl dann auch noch schick aussehen, hast du natürlich den besten Treffer gelandet. Dies sollte auf deiner Prioritätenliste jedoch nicht an erster Stelle stehen. Der Sitzkomfort ist entscheidend und letztendlich auch die Auswirkung auf deinen Rücken und deine Wirbelsäule.

Darüber hinaus sollten für dich gewisse Hersteller eine sehr wichtige Rolle spielen. Dazu gehört beispielsweise Noblechairs, aber auch AKRacing oder DXRacer. Es gibt noch viele weitere Hersteller, die ebenfalls hochwertige Produkte in ihrem Repertoire für dich bereithalten. Machen dich also mit den Gaming Stühlen vertraut, welche deinen Ansprüchen am ehesten genügen.